DR. MED. CLAUDIA PERLET

DR. MED. CLAUDIA PERLET
Radiologische und interventionelle Brustdiagnostik

Die Gesundheit der weiblichen Brust nimmt in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Neben gutartigen Befunden stellen bösartige Veränderungen der Brust höchste Anforderungen an eine optimale Diagnostik bzw. Therapie. Angesichts dieser Problematik erhalten Sie in unserer Praxis eine moderne, umfassende Diagnostik in Verbindung mit neuesten, sich ergänzenden Techniken. Dabei steht Ihnen das komplette Spektrum der Brustdiagnostik zu Verfügung.

Digitale Mammographie:
Hohe Bildqualität und Kontrastauflösung mit möglichst geringer Strahlendosis, routinemäßige Doppelbefundung zur Erhöhung der diagnostischen Sicherheit

Brustultraschall:
Hochfrequenzsonographie als ergänzende Untersuchung bei sehr dichtem Brustdrüsengewebe oder zur Abklärung mammographisch unklarer Befunde

3D Volumensonographie:
Dieses hochmoderne Ultraschallsystem ermöglicht eine dreidimensionale Darstellung der gesamten Brust.

Kernspintomographie:
Als Zusatzuntersuchung mit hoher Treffsicherheit zum Ausschluss bösartiger Herde
Minimal invasiv (interventionelle) Techniken:
Galaktographie zur Darstellung der Milchgänge bei unklarer Flüssigkeitsabsonderung aus der Brustwarze (Mamille). Entnahme von Gewebeproben durch Stanz- oder Vakuumbiopsie bei abklärungsbedürftigen Befunden

Kernspintomographie und Vakuumbiopsie führe ich in Kooperation mit der radiologischen Praxis Prof. Stäberl in München – Großhadern durch. Dort wird auch das gesamte Spektrum der Radiologie angeboten.

Weitere Informationen finden Sie auch auf meiner Homepage: www.claudiaperlet.de